Archiv für Deutschland

Bioenergie entdämonisiert

Posted in FATALFRAKTAL, Video with tags , , , , , , , , , , , , on 14. Mai 2014 by fatalfraktal

Bioenergie und EEG werden in der politischen Diskussion aktuell weitestgehend dämonisiert. Vermaisung, Preissteigerung usw. versuchen als Stichworte dem Verbraucher die erneuerbaren Energien madig zu machen.

Dass die Strompreise seit 2000 kaum anders steigen als die Preise für Erdgas und Heizöl wird völlig ausgeblendet.

Dass Mais in erster Linie für die Milch und Fleischproduktion eingesetzt wird, fällt unter den Tisch. Nein, nicht jedes Maisfeld versorgt eine Biogasanlage und nicht jedes Maisfeld trägt jedes Jahr Mais. Mais muss nicht als Monokultur angebaut werden und die meisten Landwirte machen das auch nicht.

Die Anti-Erneuerbare-Energien-Kampagne hat mit ihrer Desinformationskampagne Erfolg. Das EEG wird erneuert. Biogasanlagen, die neben der Grundlast an Strom auch Spitzenlasten fahren könnten, werden vollkommen ausgebremst, zumindest was neue Anlagen anbelangt.

Ein informatives Video entdämonisiert das Thema auf Youtube, sachlicher geht es kaum:

DHL: Ein bissschen schwanger …

Posted in FATALFRAKTAL, Fotografien with tags , , , , , , , , , , , , , , on 7. November 2013 by fatalfraktal

„Tag & Nacht abholen und verschicken. Einfach. Immer. Überall.“ So bewirbt die DHL ihre Packstationen.
Wenn es sonst kein „bissschen schwanger“ gibt, bei der DHL schon: „Der 24h-Bereich ist von 23 Uhr – 6 Uhr geschlossen.“ Postamt Berlin-Tiergarten, Lübecker Straße

DHL

image

Fukushima: Ohne Worte

Posted in FATALFRAKTAL, Video with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on 27. März 2011 by fatalfraktal
    EINSNULLTASCHENORCHESTER:
    fukushima requiem „sapiens nu-clear“

Wer Lotto spielt, sollte AKWs meiden

Posted in FATALFRAKTAL with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on 26. März 2011 by fatalfraktal

BERECHNUNG ÜBERARBEITET AM 23.05.2011
„Insgesamt beträgt die Häufigkeit der durch die Sicherheitssysteme nicht beherrschbaren Ereignisabläufe aus anlageninternen auslösenden Ereignissen 2,6 X 10-5/a.“

Heißt in einem Atomkraftwerk (im Sinne eines Reaktorblocks) vom Typ Biblis tritt mit einer Wahrscheinlichkeit von 1/2,6x10hoch-5 ein Super-Gau ein, das sagt die Gesellschaft für Reaktorsicherheit (GRS) mbH in ihrer Studie (Seite 47)„Deutsche Risikostudie Kernkraftwerke (Phase B)“. Das ist eine sehr kleine Wahrscheinlichkeit, so scheint es dies Zahl zu signalisieren: 0,0026%/Jahr. Der Reflex auf Null zu runden ist stark. Weiterlesen

Wahl des Bundespräsidenten

Posted in FATALFRAKTAL, GLBT with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on 26. Juni 2010 by fatalfraktal

Wer kein Delegierter oder keine Delegierte der Bundesversammlung ist, aber dennoch seinen Wunschkandidaten für das Amt des Bundespräsidenten unterstützen bzw. wer die Parteigrenzen unter den Wahlberechtigten aufweichen will, kann den Service von AVAAZ.ORG in Anspruch nehmen.

Diese Seite anklicken, Wohnort angeben mit Postleitzahl und schon wird eine Nachricht, die entweder schon vorgeschlagen ist oder individuell gestaltet und formuliert werden kann, an den „zuständigen“ Wahlmann bzw die „zuständige“ Wahlfrau geleitet.

Wer Herrn Gauck persönlich unterstützen will, kann dies auf seiner offiziellen Kandidatenhomepage tun. Er ist aus meiner persönlichen Sicht sicher nicht der Idealkandidat und keinesfalls ein Grüner oder Linker. Ich traue ihm jedoch einen überparteilichen Blick und einen Korrekturfaktor gegenüber der jeweils herrschenden Regierungskoalition durchaus zu. Und das ist bedeutend mehr, als ich es Herrn Wulff zutrauen würde, der sich z.B. in rechten Kreisen der evangelischen Freikirchen herumtreibt, wie Die Zeit berichtet.

Und in das Fahrwasser der ignoranten Homosexuellenhasser und bizarr-ideologischen Evolutionsleugner darf das Bundespräsidentenamt nicht geraten!

Joachim Gauck: Mein Präsident

Posted in FATALFRAKTAL with tags , , , , , , , , , , , , , on 8. Juni 2010 by fatalfraktal

In schweren Zeiten brauchen wir in Schlüsselpositionen Menschen mit Stehvermögen und Weitblick. Beide Charaktereigenschaften hat Joachim Gauck aufs Beste bewiesen. Seine politische Unabhängigkeit bewahrt er sich bis heute durch seine Parteilosigkeit. Daher ist er auch mein Präsident bzw. der Kandidat „meiner Wahl“.

%d Bloggern gefällt das: